Patienteninformationen

Termine:

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung. Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, bitte ich Sie um telefonische Absage bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin.

Ein erster Termin umfasst bei der homöopathischen Behandlung immer eine Erstanamnese welche in der Regel 1,5 bis 2 Stunden bei Erwachsen, bei Kindern etwa 1 – 1,5 Stunden, in Anspruch nimmt. In diesem Gespräch geht es nicht nur um Ihre Krankengeschichte, sondern auch um Sie in Ihrer Individualität. Nach diesem Gespräch suche ich das zu Ihnen passende homöopathische Medikament unterstützt durch eine Computeranalyse. Bei einem weiteren meist kurzen Termin welches etwa eine Woche nach der Erstanamnese stattfindet, besprechen wir meine Analyse. Hier haben Sie auch Gelegenheit weitere Beobachtungen mitzuteilen.

Um den Verlauf der Behandlung einschätzen zu können, ist es mir wichtig, zeitnah – je nach dem wie der individuelle Fall liegt – eine telefonische Rückmeldung zu erhalten.

Einen zweiten persönlichen Termin setze ich in der Regel nach 4 – 6 Wochen an, um den Behandlungsfortschritt abschätzen zu können. Diese Sitzung dauert erfahrungsgemäß zwischen 30 und 60 Minuten.

Vielleicht sind Ihnen aber auch noch andere Dinge aufgefallen, weil Sie inzwischen genauer beobachten, so dass evtl. auch die Verschreibung verändert werden muss. Dann wird nach weiteren 4 – 6 Wochen ein neuer Termin vereinbart.

Auch bei länger bestehenden chronischen Erkrankungen wird je nach Bedarf ca. alle 8 Wochen ein persönlicher Termin nötig sein können.

Abrechnung / Kosten:

Krankenkassen, die Heilpraktikerkosten übernehmen, richten sich in der Regel nach der GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker). Je nach Versicherer werden die Kosten ganz oder teilweise übernommen.
Heilpraktiker sind in ihrer Honorarstellung grundsätzlich frei und unabhängig.

Gesetzlich Versicherte:

Leider übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen meist nicht die Kosten einer homöopathischen Behandlung. Es können aber private Zusatzversicherungen abgeschlossen werden, welche Kosten für Heilpraktikerleistungen zum Teil übernehmen. Bitte beachten Sie, dass jeder Versicherer ein unterschiedliches Leistungserstattungsspektrum hat.

Privatversicherte:

Privatversicherungen behandeln Heilpraktikerabrechnungen unterschiedlich. Da ich als Heilpraktiker nicht direkt mit der privaten Krankenkasse abrechnen darf und Sie für die Kostenerstattung durch ihre private Krankenkasse selbst verantwortlich sind, bitte ich Sie, sich vor der Behandlung zu erkundigen, ob und in welcher Höhe Kosten für die Behandlung erstattet werden.

Beihilfe:

Die Versicherungen übernehmen fast ausschließlich nur einen geringen Teil der Kosten. Bitte informieren Sie sich vorab ob und in welcher Höhe Behandlungskosten erstattet werden.

Behandlungskosten:

Erstanamnese – Erwachsene:                  EUR 140,00

Dauer: ca. 1,5 bis 2 Stunden – Klassisch homöopathische Anamnese mit Repertorisation nach den Regeln der klassischen Homöopathie ggf. mit eingehender Untersuchung und Verordnung. 

Erstanamnese – Kinder bis 12 Jahre:      EUR 90,00

Dauer: ca. 1 bis 1,5 Stunden

Folgetermine:                                              EUR 85,00 / Stunde

Telefongespräche/E-Mail-Beratung:        EUR 14,00                                                  sollte ein Gespräch länger als 10 Minuten dauern berechne ich nach Zeit (ausgenommen kurze Rückmeldungen zum Befinden während einer laufenden Behandlung)

Vorabinformationen zur Behandlung sind selbstverständlich kostenfrei (sowohl per E-Mail als auch per Telefon)

Schreibe einen Kommentar